© Martin Lober

Prof. Dr.-Ing. Thomas Kolb

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Engler-Bunte-Institut
Leiter
Link zur Institution


  • Sektion
  • Technikwissenschaften
  • Arbeitsgruppe
  • Energieversorgung zentral/dezentral

Expertise

  • Bioenergie
  • Brennstofftechnik
  • Energiespeicher

Zur Person

Thomas Kolb befasst sich in Forschung und Lehre mit den Verfahren der Erzeugung chemischer Energieträger aus Energierohstoffen und erneuerbaren Energien. In dem von ihm geleiteten Teilinstitut „Chemische Energieträger – Brennstofftechnologie“ des Engler-Bunte-Instituts (EBI ceb) des KIT und der angeschlossenen Abteilung „Vergasungstechnologie“ des Instituts für Technische Chemie (ITC vgt) des KIT werden z.B. neue Verfahren zur Wandlung von Biomasse in Synthesegas (BtL) und zur Last-flexiblen Erzeugung von Methan auf Basis von PtG-Prozessketten erforscht. Diese neuen Verfahren und Prozessketten tragen zur Reduktion der CO2-Emissionen durch die effiziente Nutzung von biogenen Energiereststoffen bei. Die Erzeugung von über lange Zeiträume speicherbare chemische Energieträger unterstützt die Stabilisierung der Energieversorgungssysteme der Zukunft (Sektorenkopplung, PtG).

Der von Thomas Kolb geleitete Bereich „Gastechnologie“ der Forschungsstelle des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfachs e.V. (DVGW) am Engler-Bunte-Institut betreibt die Umsetzung der Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Gasforschung in die technische Anwendung. Im Projekt ESYS engagiert er sich in der Arbeitsgruppe „Energieversorgung zentral/dezentral" .