© ZEW

Prof. Achim Wambach

Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)

Präsident und Wissenschaftliche Leitung
Link zur Institution


  • Sektion
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Arbeitsgruppe
  • Strommarktdesign

Expertise

  • Wettbewerbspolitik
  • Industrieökonomik
  • Marktdesign
  • Energieökonomik

Zur Person

Achim Wambach ist seit April 2016 Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim sowie Professor für Volkswirtschaftslehre der Universität Mannheim. Aktuell ist er Vorsitzender der Monopolkommission sowie des Vereins für Socialpolitik. Zudem ist er Mitglied in verschiedenen Kommission, zum Beispiel im Lenkungskreis NPE (Nationale Plattform Elektromobilität). In seiner Forschung beschäftigt er sich unter anderem mit Fragen der Wettbewerbspolitik sowie Informationsproblemen auf Märkten. Dabei arbeitet er mit Methoden des Marktdesigns und der Industrieökonomik.

Der Wettbewerbsexperte studierte in Köln Physik und Mathematik und promovierte anschließend in Physik an der Universität Oxford. Nach einem Master of Science in Economics an der London School of Economics hat er in München in Volkswirtschaftslehre habilitiert. Darauf folgten Professuren in Erlangen-Nürnberg und Köln.

Über seine Arbeit im Wissenschaftlichen Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums sowie in der Monopolkommission verfügt er über umfangreiche Erfahrung zur Regulierung im Energiesektor. Bei ESYS ist er in der Arbeitsgruppe „Strommarktdesign“ aktiv.