© Forschungszentrum Jülich GmbH

Prof. Dr.-Ing. Harald Bolt

Forschungszentrum Jülich

Wissenschaftlicher Geschäftsbereich II
Mitglied des Vorstands
Link zur Institution


  • Sektion
  • Technikwissenschaften
  • Arbeitsgruppe
  • Technologien

Expertise

  • Materialforschung
  • Plasmaphysik

Zur Person

Harald Bolt ist Vorstandsmitglied des Forschungszentrums (FZ) Jülich. Er setzt sich seit 2008 für das Ansehen des FZ Jülich als eine der weltweit führenden Einrichtungen für Energie- und Umweltforschung ein. Vorher arbeitete er zehn Jahre als Direktor am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching. Dort leitete er den Bereich Materialforschung und entwickelte unter anderem Werkstoffe und Beschichtungen für die Kernfusion. Seit 1999 lehrt Harald Bolt als Honorarprofessor an der Technischen Universität München. Er ist Mitglied von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Darüber hinaus engagiert sich Harald Bolt in einer Arbeitsgruppe zu europäischen Infrastrukturen für die Energieforschung, die beim Europäischen Strategieforum für Forschungsinfrastrukturen (European Strategy Forum on Research Infrastructures EFSRI) angesiedelt ist.