© HZG

Prof. Dr. Hans von Storch

Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Zentrum für Material- und Küstenforschung

Institut für Küstenforschung
Ehemaliger Direktor
Link zur Institution


  • Sektion
  • Naturwissenschaften

    Expertise

    • Klimaforschung
    • Klimamodelle
    • Statistische Klimatologie
    • Meteorologie
    • Klimastatistik
    • Küstenklima
    • Konstruktion von Wissen

    Zur Person

    Das wissenschaftliche Interesse von Hans von Storch gilt dem menschgemachten Klimawandel, seiner Feststellung und regionalen Manifestation, sowie der Kommunikation mit der Öffentlichkeit. Sein fachlicher Hintergrund – statistische Methoden, Küstenklima, Klimamodellierung und Konstruktion von Wissen – hat er in seine Funktionen als Direktor des Instituts für Küstenforschung am Helmholtz Zentrum Geesthacht, als Professor am Meteorologischen Institut und als Zweitmitglied an der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Hamburg eingebracht. Seit seiner Pensionierung in 2017 beschäftigt er sich mit Restaufgaben am Institut für Küstenforschung, und arbeitet als Editor-in-Chief der Oxford University Press Research Encyclopedia Climate Science, als Gastprofessor an der Ocean University of China (Qingdao), und Mitglied der Arbeitsgruppe „Gesellschaftliche Herausforderungen durch die Wechselwirkungen zwischen Energiewende, Rohstoffbedarf und Klimaänderung in globaler Perspektive“ (GlobEN). Er ist in gern gesehener Gesprächspartner für Medien und interessierte Öffentlichkeit. Seine Publikationsliste umfasst zahlreiche Bücher und über 200 „weiße“ Publikationen, die mit einem h-index von 48 einhergehen.