© Deutscher Ethikrat

Prof. Dr. Carl Friedrich Gethmann

Universität Siegen

ForschungsKolleg „Zukunft menschlich gestalten“ (FoKoS)
Universitätsprofessor
Link zur Institution


  • Sektion
  • Geistes- und Sozialwissenschaften

Expertise

  • Angewandte Philosophie
  • Governance
  • Technikfolgenabschätzung
  • Wissenschaftsethik

Zur Person

Carl Friedrich Gethmann, Professor für Wissenschaftsethik am Forschungskolleg „Zukunft menschlich gestalten“ der Universität Siegen, untersucht die Auswirkungen technologischer, gesellschaftlicher und politischer Innovationen und die Bewältigung neuer, daraus entstehender Risiken. Zuvor war er Direktor der European Academy of Technology and Innovation Assessment einer gemeinnützigen Forschungseinrichtung, die der Frage nachgeht, wie Wissenschaft und Technologie die Gesellschaft beeinflussen. Parallel lehrte Carl Friedrich Gethmann über 35 Jahre Philosophie an der Universität Duisburg Essen.

Seit 2013 ist der Philosoph Mitglied im Deutschen Ethikrat, von 2006 bis 2008 war er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie. Außerdem engagiert er sich in zahlreichen wissenschaftlichen Akademien in der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, der Academia Europaea und bei acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Im Projekt ESYS ist er Mitglied im Direktorium und verantwortet das Thema „Partizipation und Legitimation in der Energiewende“.