© acatech/Ausserhofer

Prof. Dr. Eberhard Umbach

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Mitglied des Präsidiums
Link zur Institution


  • Sektion
  • Naturwissenschaften
  • Arbeitsgruppe
  • Sektorkopplung

Expertise

  • Experimentelle Physik
  • Oberflächenphänomene
  • Sektorkopplung

Zur Person

Der Physiker Eberhard Umbach ist Mitglied des Präsidiums von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Von 2009 bis 2013 war er Präsident des Karlsruher Instituts für Technologie KIT, von 2007 bis 2009 Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Karlsruhe. Bis zum Jahr 2013 verantwortete Umbach als Vizepräsident der Helmholtz-Gemeinschaft den Forschungsbereich Energie. Eberhard Umbach lehrte Physik an den Universitäten in Würzburg und Stuttgart sowie an der Technischen Universität München. Der Experimentalphysiker hat sich schwerpunktmäßig mit Oberflächen und Grenzflächen, Nanotechnologie und Energiefragen beschäftigt.

Im Akademienprojekt „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) engagiert er sich als Mitglied des Direktoriums. Außerdem hat er zusammen mit Hans-Martin Henning (Fraunhofer ISE) die Arbeitsgruppe „Sektorkopplung“ geleitet und ist Herausgeber der ESYS-Analyse „Priorisierung der Ziele“.