Energiesparen durch verhaltensökonomisch motivierte Maßnahmen?

Ein systematischer Literaturüberblick zur Stellungnahme „Verbraucherpolitik für die Energiewende“

Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft


  • Herausgeber/Autor
  • Andor, Mark Andreas/Fels, Katja
  • Erschienen
  • März 2017
  • ISBN
  • -
  • Umfang
  • 70

Damit Privathaushalte dauerhaft Energie einsparen, reichen finanzielle Anreize, Steuern und Verbote oft nicht aus. In den USA und Großbritannien werden deshalb bereits seit einigen Jahren auch Nudging-Maßnahmen (nudging = anstupsen) genutzt. Dabei werden Anreizsysteme, Informationen und Wahl-Situationen gezielt so gestaltet, dass das Energiesparen erleichtert wird.

Um bewerten zu können, inwiefern Nudges im Kontext der Energiepolitik sinnvoll sind, hat das RWI – Leibniz- Institut für Wirtschaftsforschung in Auftrag des Projekts verhaltensökonomische und psychologische Studien zum Thema ausgewertet und in einem Literaturüberblick zusammengefasst. Ein Teil der Ergebnisse ist in die Stellungnahme „Verbraucherpolitik für die Energiewende“ eingeflossen.

Ansprechpartnerinnen


  • Simona Rens
  • Wissenschaftliche Referentin
  • Energiesysteme der Zukunft