© ara

Prof. Dr.-Ing. Friedrich-Wilhelm Wellmer

ehem. Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

Ehemaliger Präsident
Link zur Institution


  • Sektion
  • Naturwissenschaften
  • Arbeitsgruppe
  • Ressourcen

Expertise

  • Lagerstättenforschung
  • Wirtschaftsgeologie
  • Rohstoffe
  • Metalle
  • Nachhaltigkeit

Zur Person

Der Geologe Friedrich-Wilhelm Wellmer ist Experte für Lagerstättenforschung und Wirtschaftsgeologie. Von 1996 bis 2005 war er Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) und des Niedersächsischen Landesamts für Bodenforschung - heute Teil des niedersächsischen Landesamtes für Bergbau Energie und Geologie (LBEG). Die BGR ist die zentrale geowissenschaftliche Beratungseinrichtung der Bundesregierung. Friedrich-Wilhelm Wellmer setzte sich als ihr Präsident verstärkt für eine internationale Zusammenarbeit im Bereich der Erkundung und Erforschung von Rohstoffen ein. Fast 25 Jahre lang lehrte er Rohstoffpolitik und Wirtschaftsgeologie an der Technischen Universität Berlin. In den Jahren 2011 und 2012 hatte er den Forschungslehrstuhl „Sustainable Management of Natural Resources“ am Loire Valley Institute of Advanced Studies in Orléans/Frankreich inne.

Der Geologe ist Mitglied von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien, dessen Präsident er von 2014 bis 2017 war. Im Projekt ESYS war er Mitglied in der Arbeitsgruppe „Ressourcen“ und hat den Rohstoffbedarf für die Energiewende untersucht. Darüber hinaus war er Mitglied der Arbeitsgruppe „Risiko und Resilienz“.